Komposit Veneering
bringt Freude!

Ästhetisch anspruchsvolle Ergebnisse
mit Komposit Veneering

In kürzester Zeit zu einem natürlich schönen Lachen und zu harmonischen Zähnen?
Komposit Veneering ist Ihre Alternative zu klassischen Veneers: schneller, schonender, kostengünstiger!

Jetzt online Beratungstermin vereinbaren

Dr. Hanni Lohmar

Die Zauberformel:
Direktes Komposit Veneering

Dr. Hanni Lohmar und ihr Team sind auf die individuelle ästhtetische Zahnmedizin speziailisiert. Das Komposit Veneering wurde von Frau Dr. Lohmar über Jahre perfektioniert und ist die ideale Alternative zu Keramik-Veneers oder Kunststoff-Veneers.

Dabei liegen die Vorteile für unsere Patienten auf der Hand:

Bildbeispiele

Sie wollen Beispiele unserer Arbeit sehen? Hier eine kleine Auswahl aus unserer täglichen Praxis.

zu den Bildbeispielen

Antworten auf Ihre Fragen

Sie haben Fragen? Wir beantworten sie gerne. Falls Sie hier nicht fündig werden gerne auch in einem persönlichen Termin.

zu den FAQ

Veröffentlichte Videos

Sie wollen tiefer in die Materie einsteigen? Hier finden Sie Fachvorträge und Live-Behandlungen von Frau Dr. Lohmar.

zu den Videos

Der Behandlungsablauf

Eine ästhetisch perfekte Behandlung in nur einer Sitzung? Mit Komposit Veneering ist das möglich. Informieren Sie sich doch schon einmal übder die wichtigsten Schritte:

zum Behandlungsablauf

Bildbeispielevorher / nachher

Sie wollen Beispiele unserer Arbeit sehen? Hier eine kleine Auswahl aus unserer täglichen Praxis.

Antwortenauf Ihre Fragen

Falls Sie hier nicht fündig werden, sind wir gerne auch in einem persönlichen Termin für Sie da:

0228 - 63 40 77

Was sind Veneers aus Komposit?

Vielleicht kennen Sie es als klassische Zahnfüllungen. Es besteht aus kleinsten Keramik-, Glas- und Quarzpartikeln, die in einer Kunststoffmatrix eingebettet sind. Bei den modernen Materialien ist der Kunststoffanteil sehr gering und das Kompositmaterial ist sehr stabil und belastbar.

Es ist ein bioverträgliches Material, Allergien sind kaum bekannt. Komposit ist zahnfarben und formbar. Beim Veneering wird es direkt auf die Zahnfronten aufgetragen und hält durch Adhäsionskräfte dauerhaft am Zahn.

Wie funktioniert Komposit Veneering und fällt das nicht auf?

Perfekte Ergebnisse erfordern ein „ästhetisches Auge“, viel Erfahrung und künstlerisches Geschick. Damit das Komposit auf der glatten Zahnoberfläche haftet, wird der Zahnschmelz mit einer speziellen Lösung behandelt.

Danach wird das weiche Material in Schichten auf den Zahn aufgetragen. Durch geschicktes Schichten können wir die natürliche Optik der Zahnsubstanz mit ihren individuellen Farb- und Struktureffekten perfekt nachahmen. So erreichen wir natürlich wirkende und ästhetisch anspruchsvolle Ergebnisse.

Zur Aushärtung muss jede Schicht mit einer speziellen Lampe gehärtet werden. Den natürlichen Glanz erhält der Zahn durch die abschließende Hochglanzpolitur.

Die betroffenen Zähne werden prinzipiell nicht abgeschliffen. Die Behandlung stellt für den Zahn kein Risiko dar und ist mit einer Behandlung abgeschlossen. So ist das Komposit Veneering die optimale Methode zur Behandlung von kleinen Schönheitsfehlern - auch an gesunden Zähnen.

Kann ich mir vorher ansehen, wie meine Zähne mit Komposit Veneers aussehen?

Ja! Das gehört zu den Besonderheiten bei dieser Technik.

Praktischerweise sehen Sie schon vor der eigentlichen Behandlung, wie Ihr Gesichts mit den „neuen“ Zähnen als Gesamtbild wirkt. Eine Echtzeit-Simulation zeigt Ihnen die mögliche neue Ästhetik der Zähne – nicht auf einem Modell oder einem Foto, sondern in Ihrem eigenen Mund.

Dazu wird exakt das gleiche Material wie bei der endgültigen Behandlung probeweise auf die Zähne aufgetragen und modelliert, ohne es jedoch dauerhaft mit den Zähnen zu verbinden. So haben Sie die Möglichkeit, in aller Ruhe das Ergebnis im Zusammenspiel von Zähnen und Lippen mit Ihrem Lächeln anzuschauen. Selbst das Sprachverhalten können Sie kontrollieren.

Auf Wunsch gibt es die Möglichkeit, die Simulation für 1 – 2 Tage auf den Zähnen zu belassen. Zusätzlich machen wir für Sie Vorher-Nachher-Bilder und stellen Sie Ihnen, für eine entspannte Entscheidungsfindung zu Hause, zur Verfügung.

Die Simulation ist für unsere Patienten kostenfrei.

Können „schiefe Zähne“ korrigiert werden?

Größere Fehlstellungen können nur mit einer kieferorthopädischen Korrektur behandelt werden. Kleinere Fehler, wie eine leicht zurückstehende Zahnfront, lassen sich jedoch gut durch Aufschichten von Komposit gerade „setzen“. Auch die unschöne Lücke zwischen den Schneidezähnen können wir mit einem Kompositauftrag an den Zahnkanten makellos verkleinern.

Selbst ungleich lange Zähne können mit dieser Methode angeglichen werden. So erreichen wir – ohne die Zerstörung von Zahnsubstanz – ein harmonisches Gesamtbild. Bei allen Arbeiten achten wir immer darauf, dass die Funktion des Zahnes und seine Lebenserwartung unverändert, bzw. verbessert wird.

Hilft Komposit Veneering auch beim Knirschen?

In speziellen Fällen, wenn der Kontaktpunkt zwischen bestimmten Zähnen fehlt oder aus funktioneller Sicht nicht optimal ist, wird das Gesamtsystem so sehr gestört, dass wir mit den Zähnen knirschen.

Mit einer Knirschschiene wird zwar das Symptom „Knirschen“ eingedämmt, aber die Ursache bleibt bestehen. Dennoch möchte man einen gesunden Zahn nicht abschleifen.

Mit dem Kompositverfahren haben wir die Möglichkeit, den winzigen Defekt wirklich zu beheben. Mit dem Auftrag des Kompositmaterials- innen auf den Zahn - erhält das System einen Ruhepol und das Knirschen hört auf, bzw. kann deutlich reduziert werden. Zu sehen ist davon nichts.

Wie lange hält ein Komposit?

Die Haltbarkeit dieses Materials wurde in den letzten Jahren mit sehr vielen Studien international untersucht. Die heutigen Hightech-Komposit gehören inzwischen zu den klassisch verwendeten Materialien in der Zahnheilkunde und halten, je nach Beanspruchung und Pflege, bis 20 Jahre.

Je nach Lebensgewohnheiten - z. B. der Genuss von Tee, Rotwein oder Rauchen - ist eine Nachpolitur der Oberfläche alle 2-5 Jahre sinnvoll. Diese nimmt ca. 5 Minuten Zeit in Anspruch und die Zähne strahlen wieder wie zuvor.

Was kostet die Behandlung mit Komposit Veneers?

Das hängt von Anzahl der zu behandelnden Zähne und der Komplexität des Falles ab. Je nach Aufwand beträgt die Investition zwischen 300 € und 800,00 € pro Zahn.

Kann man die Komposit-Schicht wieder entfernen?

Da die Zähne nicht beschliffen werden, ist das möglich. Der Zahn erleidet keinen Schaden und eine Nachbehandlung ist nicht nötig. Nach einer gründlichen Politur sieht der Zahn wieder genauso aus wie vor dem Veneering.

Zusätzlich bleibt - sofern erwünscht - die Möglichkeit anderer Behandlungsmethoden (Keramikveneers, Kronen, Kieferorthopädie usw.) für die Zukunft erhalten.

Videosfür Patienten

Sie wollen tiefer in die Materie einsteigen? Hier finden Sie Fachvorträge und Live-Behandlungen von Frau Dr. Lohmar.

Die Frage, was denn die ästhetisch hochwertigste Versorgung ist muss für jeden Zahn einzeln geprüft und beantwortet werden. Möglichkeiten sind dabei die Zirkonkrone, das Keramikveneer oder das Kompositveneer. Dabei gibt es nicht das perfekte Material, aber es gibt für jeden Zahn die optimale Versorgungsart. Wie es aussieht, wenn alle drei Verfahren bei einem Patienten angewendet werden, sehen Sie hier im Video!

Dr. Hanni Lohmar

Zum Behandlungsablauf